Sie sind hier: Startseite

Auto, Motorrad und Motorsport im Waldviertel

Richtige Action und News aus der Region!

Ob Motorsportveranstaltung, Autotest oder Oldtimerinfos, hier findet ihr Interessantes dazu aus der Region, könnt eure Motorevents kostenlos in den Veranstaltungskalender eintragen und ansehen was "motormäßig" im Waldviertel los ist. Für besondere Unterhaltung sorgen unsere Auto und Motorradsprüche.

09.10.2022: W4Cup Finale Schrems

Der HSV Schandachen veranstaltete am 09. Oktober die letzten Rennen des W4Cups auf der Motocrossstrecke des MSC Schrems. Hoch motiviert drehten manche leider zu fest am Gashahn und so kam es zu ungewollten Unterbrechungen.
Gute Besserung an die Verletzten und Gratulation an die Sieger der Rennen und der Gesamtwertungen.
Fotos vom Rennen auf Facebook

AUTO, MOTORRAD & OLDTIMER BERICHTE

Noch mehr Fotos von kürzlich stattgefundenen Veranstaltungen und Beiträge zu aktuellen Themen aus der Auto-, Motorrad- und Motorsportwelt!

16.06.2022: Biker-Fronleichnam Eibenstein

Unterhalb der Pfarrkirche, am gegenüberliegenden Ufer der Thaya, findet man den Motorradengel Raphael. Als "Schutzengel der Motorradfahrer" und im Gedenken an die Verstorbenen, steht er im Mittelpunkt der Fronleichnamsfeier in Eibenstein.
Nach Beginn der Motorradsaison ist die Feier ein guter Anstoß, um sich auch einmal mit dem Risiko, welches der Freude am Fahren gegenübersteht, auseinanderzusetzen und vielleicht das eine oder andere Mal etwas nachzulassen.
Nur auf Glück oder Gott zu vertrauen bring einen nicht sicher ans Ziel, denn Gas und Bremse hat jeder selbst in der Hand.
weitere Fotos vom Biker-Fronleichnam auf Facebook

September 2020: Neuwagen optimal anmelden

Wer in den nächsten Wochen ein Fahrzeug zum ersten Mal anmeldet, sollte unbedingt die motorbezogene Versicherungssteuer vorher ermitteln (lassen). Über ein Autoleben lang kann man hier tausende Euros sparen oder auch verschwenden!
Ab dem Stichtag 1. Oktober 2020 kommt eine neue Berechnungsformel für neu zugelassene Fahrzeuge zur Anwendung, die sich auf die gesamte Anmeldedauer auswirkt. Tendenziell kann man sagen, dass die Steuer für sparsame Fahrzeuge mit wenig PS und Verbrennungsmotor nach dem 1. Oktober geringer und für weniger sparsame und leistungsstarke Vehikel mit hohen CO2 Emissionen empfindlich teurer wird. Wer also die Möglichkeit hat vor oder nach dem 1. Oktober anzumelden, sollte dies unbedingt vorher! klären. Ihr könnt damit nicht nur bei den laufenden Kosten sparen, sondern auch der Wiederverkaufswert wird wesentlich davon abhängen, ob euer Fahrzeug noch oder schon "günstig" eingestuft ist. Bei Kleinwagen kann das 200 Euro und bei VW T6 oder Porsche Macan rund 1.000 Euro Unterschied im Jahr ausmachen.
Vorsicht ist auch bei Tageszulassungen geboten, denn wenn ein Fahrzeug vor dem 1. Oktober 2020 schon einmal zugelassen war, dann gilt die alte Formel, egal ob günstigere oder teurere Einstufung. Da wird ein Schnäppchen schnell zur Spardose!


MEHR BILDER UND BERICHTE IM VERANSTALTUNGSRÜCKBLICK!

Hier klicken um zum Veranstaltungsrückblick 2020 zu gelangen!

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen