Sie sind hier: Startseite » Auto » Auto Tipps » Reifen und Felgen

Reifen und Felgen, das sollte man wissen!

in Kombination einfach als Rad bezeichnet

schaffen Kontakt zwischen Straße und Fahrzeug und tragen wesentlich zur Sicherheit bei. ABS, ESP, ASR und wie auch immer die Helferlein heißen mögen können ihr Potential nicht ausspielen wenn die Reifen Schrott sind.

El Elawi Reifenservice

El Elawi, Kurzschwarza
El Elawi, Kurzschwarza

Der Reifenexperte im oberen Waldviertel
In Kurzschwarza (zwischen Vitis und Schrems) befindet sich der Reifenservice von Reda El Elawi. Neben Reifen und Felgen bietet er auch Ölservice und Zubehör. Außerdem könnt ihr bei ihm auch Schlüssel nachfertigen lassen.
Sein Schwerpunkt liegt aber eindeutig auf Rädern für Autos und Reifen für Motorräder. Wenn ihr also neue Solen für euren fahrbaren Untersatz sucht, dann seid ihr bei ihm richtig.
Ich kaufe übrigens selbst seit gut 10 Jahren meine Reifen bei ihm.

El Elawi GmbH.
3944 Kurzschwarza/ Schrems
Kurzschwarza 19
Telefon: 02853/ 61053

Reifenpflege

Reifen benötigen praktisch keine Pflege sondern eher Wartung und Inspektion. Regelmäßig den Luftdruck kontrollieren und beim Räderwechsel auf Schäden und Fremdkörper im Reifen untersuchen. Nach hartem Bordsteinkontakt oder Ähnlichem sollte man ebenfalls die Gummis auf Schäden überprüfen.
Reifenpflegemittel lassen die Seitenwände zwar schön glänzen, bringen aber bei einer maximalen Nutzungsdauer von 4-5 Jahren nicht viel. Sollte man dennoch solch eine Gummipflege anwenden, ist unbedingt darauf zu achten, dass die Laufflächen und Bremsscheiben nichts davon abbekommen. Haftung und Bremsleistung können sich nämlich dadurch wesentlich verschlechtern.

Felgenpflege

Hier bringen spezielle Reiniger schon mehr Nutzen als bei den Reifen. Starke Verschmutzungen lassen sich mit guten Felgenreinigern leichter entfernen, müssen danach aber gründlich abgespült werden um die Reifen nicht anzugreifen. Bei neuen Felgen und regelmäßiger Reinigung reicht normales Spülmittel oder ein Autoshampoo.
Leichte Schäden an Felgen wie Lackkratzer beeinträchtigen deren Funktion nicht. Handelt es sich jedoch um tiefere Kontaktspuren, Dellen oder gar Risse ist ein Fachmann gefragt. Nur er kann beurteilen wie groß bzw. gefährlich der Schaden wirklich ist.

Informationen auf dem Reifen

Hersteller
Marke und Modell

Reifentyp


Herstellungsdatum - Reifen Alter
Die 4-stellige Dot-Nummer gibt Auskunft über die Produktionswoche und Jahr. z.B.: 3605 bedeutet KW36 im Jahr 2005
(3-stellige Dot-Nummer bis zum Jahr 1999)

Reifenquerschnitt

Verhältnis von Reifenbreite zu Reifenhöhe

Reifenbauart

Felgendurchmesser
in Zoll (1 Zoll = 2,54cm)

Tragfähigkeitsindex

Geschwindigkeitsindex
z.B.: Q= bis 160 km/h
T= bis 190 km/h
H= bis 210 km/h
V= bis 240 km/h
W= bis 270 km/h
Y= bis 300 km/h
Die maximal zulässige Geschwindigkeit bei VR (>210 km/h) und ZR (>240 km/h) Reifen ist abhängig vom Fahrzeug auf dem sie montiert sind. Hier kann der Hersteller genaue Auskunft geben.

Tubeless
gibt Aufschluss ob es sich um einen schlauchlosen Reifen handelt oder nicht

Indikator
"TWI" - kleine Dreiecke welche auf die Positionen der Profiltiefenindikatoren hinweisen

"E" Prüfzeichen
europäische Zulassung

"M+S"
Selbst M+S plus Schneeflocke weisen nicht 100%ig auf einen Winterreifen hin
(zusätzlich darauf achten, dass viele Lamellen vorhanden sind)

OPTIONAL:
- Laufrichtung
- Verstärkung

Informationen auf der Felge

Hersteller

Prüfzeichen

Dimension

Reifen reparieren

Ein Fall für den Fachmann.
Defekte Ventile und kleine Löcher in der Laufbahn kann dieser meist schnell und sicher reparieren. Risse und Schäden an den Seitenwänden bedeuten aber das Aus.

Felgen reparieren

Wie bei den Reifen, darf auch hier nur ein Profi Hand anlegen.

Stahlfelgen
Kleinere Schäden können beseitigt werden. Meisten ist die Reparatur jedoch teurer als eine neue oder gebrauchte Ersatzfelge.
Alufelgen
Hier besteht die Gefahr von Rissen, die mit freiem Auge oft nicht zu erkennen sind. Durch Alu-Schweißen, Abdrehen und Lackieren lassen sich auch größere Schäden beheben. Besonders bei teuren Felgen oder Modellen die nicht mehr erhältlich sind ist das günstigste bzw. einzige Lösung.
Tipp: Wer serienmäßige Alufelgen und ein vollwertiges Reserverad hat könnte Glück haben, dass dieses auch auf einer Alufelge montiert ist.

Sicherheit - Sparen an der falschen Stelle

Sommerreifen im Winter, alte Reifen, abgefahrene Reifen:
Schwachsinn, Leichtsinn, verantwortungslos, gefährlich, dumm, fahrlässig,...

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle erlauben" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen