Sie sind hier: Startseite » Auto » Neuwagenkauf

Neuwagenkauf - Eine Frage der Persönlichkeit

Eine der größten Investitionen im Leben!

Nach dem Eigenheim ist ein Auto oft die größte Investition im Leben. Aus diesem Grund sollte man sich gut überlegen, wofür man sein hart erarbeitetes Geld ausgibt.
Emotion, Nutzwert, Kosten,... treffen aufeinander und sollten in Summe etwas ergeben, das nicht nur praktisch ist sondern auch Freude macht.
Es ist einfach Fakt, dass das Auto für die meisten Menschen mehr als nur ein Gebrauchsgegenstand ist.

Entscheidungskriterien

NUTZEN
- Was habe ich damit vor?
- Was brauche ich wirklich?
Weniger drin, weniger hin!

MARKE
- Image
- Erfahrung damit

DESIGN und FARBE
- Was gefällt mir? Wird das auch in 3 Jahren noch so sein?
- Wie wird der Wiederverkauf aussehen?

Für alle die schon zugeschlagen haben: Tipps zum Autoeinfahren

KOSTEN - diese schränken uns doch meistens ein

Was kann ich mir leisten. Was ist mir der Spaß wert?
Kaum jemand weiß, was ihm sein fahrbarer Untersatz wirklich kostet und viele würden überrascht sein, wenn sie die tatsächlichen Kosten kennen würden. Wenn ihr wirklich wissen wollt, was ihr für euer Auto im Jahr, Monat und pro Kilometer ausgebt, dann nutzt doch einfach unsere Autokostenberechnung.

Wertverlust - Dieser ist bei Neuwagen am höchsten, weshalb jeder für sich entscheiden muss, ob ihm ein neues Auto diese Kosten auch wirklich wert sind. In der Regel kann man davon ausgehen, dass kleine und vernünftige Autos auch als Neuwagen akzeptable Kosten verursachen. Top ausgestattete PS-Könige sind hingegen wahre Geldvernichtungsmaschinen, welche einen am Ende des Tages auch nur von A nach B gebracht haben.

Motorbezogene Versicherungssteuer
Je mehr PS desto höher diese Kosten. Mit unserer Autokostenberechnung lässt sich dieser Wert einfach ermitteln.

Versicherung
Haftpflicht ist Pflicht, Teilkasko und Vollkasko kommen bei Bedarf hinzu. Die Haftpflichtversicherung ist bei Neuwagen oft günstiger als bei älteren Autos. Kaskovarianten richten sich nach dem Fahrzeugwert.
Die Versicherungskosten variieren erheblich und können von vielen Faktoren wie Alter, Geschlecht, Wohnort und Jahresfahrleistung abhängen.
Wir raten dazu, für einen Neuwagen in den ersten Jahren immer eine Kaskoversicherung abzuschließen.

Service- und Ersatzteilkosten
Einfach den Verkäufer fragen.

Tankkosten
Auf Verbrauchsangaben achten und auf Seiten wie Spritmonitor.de mit Werten aus der Praxis vergleichen.

Garantie und Gewährleistung

Hier gibt es wesentliche Unterschiede!

Gewährleistung
Sie ist gesetzlich geregelt und dieser Schutz ist geringer als viele vielleicht meinen. Das ist auch der Grund dafür, dass es Herstellern bei Autotests oft angekreidet wird, wenn sie ihre Autos nur mit Gewährleistung verkaufen. In den ersten 6 Monaten nach Kauf geht man hier davon aus, dass der Mangel bereits beim Verkauf vorhanden war. Hier muss der Verkäufer beweisen, dass der Mangel nicht seine Schuld ist. Nach diesen 6 Monaten liegt die Beweislast beim Käufer. Dann zu beweisen, dass ein Mangel bereits beim Kauf vorhanden war wird oft schwer bis unmöglich. Oft muss man dann auf die Kulanz des Autohauses, Importeurs oder Herstellers hoffen.

Garantie
Diese kann nicht schlechter sein als die gesetzliche Gewährleistung, aber dafür mit Auflagen verbunden sein. Meistens gilt sie nur, wenn auch regelmäßig Services in Vertragswerkstätten durchgeführt werden. Kann dieser Nachweis nicht vollständig erbracht werden, putzt sich der Autohandel schnell ab. Am besten man lässt sich vor dem Kauf ausführlich beraten und redet beziehungsweise fragt nach Klartext. Nur so kommt es später zu keiner bösen Überraschung.

"Like", wenn dir gefällt was du hier gelesen hast!

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle erlauben" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen