Sie sind hier: Startseite » Auto » Auto Tests und News » VW Tiguan

VW Tiguan - Das neue SUV von VW

VW TIGUAN - Bilder vom neuen Kompakt-SUV

VW Tiguan 2,0 TDI und 1,4 TSI

Motoren 2,0 TDI (Common-Rail!) 1,4 TSI
Zylinder 4 4
Antrieb 4 Motion (Allrad) 4 Motion (Allrad)
Getriebe 6 Gang oder 6 Gang Automatik 6 Gang
Leistung 103KW/ 140PS 110KW/ 150PS
Ges. Verbrauch 7,2l/ 100km 8,4l/ 100km
Beschleunigung 0-100 km/h 10,5s (10,7s Aut.) 9,3s
CO2 Emission 189 g/km 199 g/km
    Angaben lt. Werk

VW Tiguan - das neue SUV aus Deutschland

Seit Ende November 2007 ist es so weit, auch VW mischt bei den "kompakten" Geländewagen mit und stellt einen ernsthaften Konkurrenten für die Platzhirsche von Toyota, Mitsubishi und Co.
Der von uns gefahrene 2,0 TDI mit Commonrail Einspritzung ist eine wahre Wohltat im Vergleich zu den altbekannten Pume Düse Agregaten. Laufruhig, ausgeglichene Drehmomentkurve und vehement im Antritt wenn es darum geht den knapp 1,6 Tonnen schweren Tiguan anzutreiben. Wer gerne schaltet wird seine Freude am 6 Gang Getriebe haben, welches sich leicht schalten läßt aber mit dem suveränen Eindruck des Dieselmotors nicht mithalten kann.

Der Einstiegspreis von unter 30000 Euro für das Modell Trend & Fun ist verlockend, aber die Variante ist wenig "trendy". Die serienmäßigen Stahlfelgen erinnern stark an die eines Lada Taiga.
Also, Alus ordern oder besser gleich eine der zwei gehobeneren Ausstattungsvarianten wählen. Dann sind auch die Klapptische, die schicke Dachreling und die Mittelarmlehne mit Becherhaltern für die Fond Passagiere an Bord. Wobei das Aufklappen der Tischchen für groß gewachsene Personen Schwierigkeiten bereiten könnte. Die Ablagen schwenken nämlich von unten nach oben und müssen daher irgendwie an den Beinen vorbei. Besser gefällt hier die verschieb- und klappbare Rücksitzbank.

Unser Fazit: Schlichtes Design, ein wenig Golf, eine Prise Passat, Funktionalitätsdetails aus dem Touran und der Imagevorteil einen großen Bruder namens Touareg zu haben wird den Wagen zu einem oft gesehenen Offroader auf Österreichs Straßen machen.
Übrigens, wer einen absolut voll ausgestatteten Tiguan sein Eigen nennen möchte, der muss gut 49000 Euro an VW überweisen.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen