VW Polo 2009 - Wozu noch Golf fahren?

VW Polo 2009 - Das Auto des Jahres 2010

Aktuelle Benzinmotoren

Motoren 1,2 1,2 1,4 1,2 TSI 1,4 TSI GTI
Zylinder 3 3 4 4 4
Getriebe 5 Gang 5 Gang 5 Gang 6 Gang 7 Gang DSG
Leistung 44KW/ 60PS 51KW/ 70PS 63KW/ 85PS 77KW/ 105PS 132KW/ 180PS
Ges. Verbrauch 5,5l/ 100km 5,5l/ 100km 5,9l/ 100km 5,3l/ 100km 5,9l/ 100km
Beschleunigung 0-100 km/h 16,1s 14,1s 11,9s 9,7s 6,9s
CO2 Emission 128 g/km 128 g/km 139 g/km 124 g/km 139 g/km
          Angaben lt. Werk

Aktuelle Dieselmotoren

Motoren 1,2 TDI 1,2 TDI BlueMotion 1,6 TDI 1,6 TDI BlueM. T. 1,6 TDI
Zylinder 3 3 4 4 4
Getriebe 5 Gang 5 Gang 5 Gang 5 Gang 5 Gang
Leistung 55KW/ 75PS 55KW/ 75PS 66KW/ 90PS 66KW/ 90PS 77KW/ 105PS
Ges. Verbrauch 3,8l/ 100km 3,3l/ 100km 4,2l/ 100km 3,7l/ 100km 4,2l/ 100km
Beschleunigung 0-100 km/h 13,9s 13,9s 11,5s 11,5s 10,4s
CO2 Emission 99 g/km 87 g/km 109 g/km 96 g/km 109 g/km
          Angaben lt. Werk

VW Polo - Wozu noch Golf fahren?

Wer mit einem Golf 3 sein Auskommen fand und nun auf den Nachfolger umsteigen möchte, muss nicht unbedingt zum Golf 6 greifen. Der neue Polo hat nämlich fast identische Außenmaße und einen kaum kleineren Innenraum als der 3er Golf zu bieten. Der Golf ist nämlich, wie die meisten seiner Konkurrenten, der ursprünglichen Kompaktklasse entwachsen.
Besonders gut gefällt uns der doppelte Kofferraumboden, der einfach hochgeklappt und fixiert werden kann.
Die Motoren von 60 bis 105PS bilden eine überdurchschnittlich breite Basisauswahl, doch zwischen 105 und 180PS klafft (noch) ein großes Loch. Seat bietet hier die passenden Lückenfüller und Skoda sogar eine 180PS Version des Fabia als Alternative zum Polo GTI. Verarbeitung und Qualität sind dem Preis entsprechend, doch perfekt ist auch der VW Polo nicht. Wer nach kleinen Macken sucht, wird sie finden. Die meisten werden diese aber wohl nie bemerken oder auch gar keinen Wert darauf legen. Schließlich ist dieses Auto ein Kleinwagen und kein Fahrzeug der "Premiumklasse".

Unser Fazit: Äußerst gefälliges Design und das wertigste Auto im Vergleich zu seinen 2 Konzernbrüdern Skoda Fabia und Seat Ibiza (und wohl auch zu den meisten anderen Kleinwagen).

Was können die Gegner aus den eigenen Reihen:

VW Polo (die Messlatte)
++ Preis, Wert und Qualität
+ Gefälliges und zeitloses Design
- Ausstattung und Aufpreisliste

Skoda Fabia

+/- Haptik okey, aber billig wirkend
+++ Günstigster Preis und Extras zum Schnäppchentarif
- schlichtes, etwas biederes Design
Fazit: Top für kühle Rechner und Freunde üppiger Ausstattung zum fairen Preis

Seat Ibiza
+/- Kaum günstiger als der Polo bei schwächerer Materialanmutung
+ Flottes Design, aber noch weit weg von Citroen DS3 und Alfa Mito
Fazit: Das Auto für die Mutigen und Extravaganten unter den VW Fahrern

Wenig Unterschiede gibt es bei den vergleichbaren Motoren der 3 Kleinwagen, da ja alle von VW kommen. Es sei jedoch darauf hingewiesen, dass nicht jeder Marke auch jeder Motor vergönnt ist. Der Wertverlust und Wiederverkauf dürfte bei allen 3 Kleinwagen unproblematisch sein, sofern man nicht die Liste der Extras ausgereizt hat.
(August 2010)

Optimierte Auto Testberichtsuche:

Benutzerdefinierte Suche

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen